Deutschland erreicht Rekordwert bei der Produktion von Ökostrom

10.06.2024 09:13 16 mal gelesen Lesezeit: 1 Minuten 0 Kommentare

Deutschland produziert so viel Ökostrom wie nie zuvor

Laut einem Bericht der Augsburger Allgemeine hat Deutschland im ersten Quartal des Jahres einen Rekordwert bei der Produktion von Ökostrom erreicht. Fast 60 Prozent des erzeugten Stroms stammen aus erneuerbaren Energien, wobei die Windkraft weiterhin den größten Anteil stellt. Die Bundesregierung strebt an, bis 2030 mindestens 80 Prozent des Stromverbrauchs durch erneuerbare Energien zu decken.

Interessanterweise ist trotz dieses Fortschritts Kohle immer noch ein bedeutender Energieerzeuger in Deutschland und liegt auf dem zweiten Platz nach der Windkraft. Dennoch zeigt sich ein deutlicher Rückgang in der Nutzung von Kohle zur Stromproduktion im Vergleich zum Vorjahr. Dies unterstreicht den fortschreitenden Umbau des Energiesystems hin zu mehr Nachhaltigkeit und Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen.

Energie Wärmepumpen-Markt: Massiver Einbruch beim Absatz

Die WirtschaftsWoche berichtet über einen dramatischen Einbruch beim Absatz von Wärmepumpen in Deutschland. Im ersten Quartal sank der Verkauf um 52 Prozent gegenüber dem Vorjahr, was einer Menge von nur noch 46.000 Geräten entspricht. Diese Entwicklung steht im starken Kontrast zu den Zielen der Bundesregierung, jährlich etwa eine halbe Million Wärmepumpen installieren zu lassen.

Ein Hauptgrund für diesen Rückgang sei laut Branchenexperten die Verunsicherung durch das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG) sowie mangelnde Informationen über technische Lösungen und Fördermöglichkeiten seitens der Verbraucher. Zudem haben Diskussionen rund um kommunale Wärmeplanungen viele Hausbesitzer dazu veranlasst, abzuwarten oder sogar wieder auf Gas- oder Ölheizungen zurückzugreifen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Deutschland hat im ersten Quartal einen Rekordwert bei der Produktion von Ökostrom erreicht, wobei fast 60 Prozent des Stroms aus erneuerbaren Energien stammen. Gleichzeitig verzeichnete der Wärmepumpen-Markt einen dramatischen Einbruch beim Absatz um 52 Prozent aufgrund von Verunsicherung durch das neue Gebäudeenergiegesetz und mangelnder Informationen.